Für den Monat November, beginnend mit Montag 02.11.2020, zusätzliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona Pandemie erlassen.
Dabei gibt es 2 Faktoren, die auf unsere Sportausübung zutreffen:

1) Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen.
2) Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist ab sofort nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes jedoch in jedem Falle maximal mit 10 Personen gestattet.

Dies bedeutet, dass wir unsere Schießstände nicht nutzen können und Meisterschaften durch die begrenzte Personenzahl nicht durchführen können.

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für uns:

1) Die Meisterschaften, die für November geplant waren (KK 100m, 357 MAG, 44 MAG, Schwarzpulver, Bogen Halle) finden nicht statt.
Ob sie im Frühjahr nachgeholt werden können wir erst später entscheiden.
Die von euch gemeldeten Starter werden im Programm im Status zurückgesetzt und brauchen von euch, bei neuerlicher Abfrage im Frühjahr, nur noch aktualisiert zu werden.
2) Die Rundenwettkämpfe (Bezirksligen, alle anderen Klassen) ruhen im November.
Die ausgefallenen Termine werden im Anschluss an den Terminplan angehängt. Dazu sende ich euch in einer späteren Mail die genauen Termine.
Wenn alles gut läuft setzen wir die Wettkämpfe mit den Dezemberterminen fort. Auch das werde ich noch präzisieren.

Der Bezirk beabsichtigt weiterhin die Bezirksmeisterschaften laut Terminplan unter Corona-Bedingungen durchzuführen.
Wir haben bisher werden in der Zukunft alle Maßnahmen treffen, die notwendig sind, um kein Gefahrenpotential für euch aufkommen zu lassen.
Im Einzelfall können allerdings noch weitere Entscheidungen notwendig werden. Wir hoffen dann auf euer Verständnis und eure Mitwirkung.

Vielen Dank für euer Verständnis

Joachim Kuhn
Bezirksschützenmeister